Inselküchen

Kochen im Mittelpunkt – die Inselküche

Die Feuerstelle – sie ist seit Jahrhunderten Symbol für Wärme, Nähe und menschliche Zusammenkunft. Im Mittelalter aßen die meisten Menschen regelmäßig an der Feuerstelle. Sie aßen nicht nur: Sie kochten, sprachen, sangen alte Lieder. Übrig geblieben von dieser traditionellen Art der friedlichen Zusammenkunft ist nicht viel – die meisten Menschen versammeln sich nur noch beim Camping im geselligen Kreis um die wärmende und Geborgenheit spendende Feuerstelle.

Mit der Zeit ging die Idee des gemeinsamen Kochens an der Feuerstelle immer mehr verloren, da sie anderen Koch- bzw. Küchenkonzepten wich. Doch wie sagt man so schön: „Die einfachsten Ideen sind immer noch die besten.“ Und so kommt es, dass die traditionelle Feuerstelle aus dem Mittelalter heute, im 21. Jahrhundert, ihr großes Comeback erlebt – die Idee der Inselküche wurde geboren!

Inselküchen

Keiner kocht gerne ganz allein. In vielen Küchen ist das gemeinsame Kochen aber meist auch nicht viel besser, da man sich ständig im Weg steht und keiner so wirklich arbeiten kann. Doch da kommt die Idee der Inselküche ins Spiel: Simpel und genial, kommt sie einer traditionellen Feuerstelle sehr nahe – dort wurde gemeinsam gekocht, gesungen, gelacht und getanzt. Die moderne Feuerstelle, sozusagen die Feuerstelle 2.0, stellt im modernen Haushalt des 21. Jahrhunderts die Inselküche dar. Alles Wesentliche, was zum Kochen benötigt wird, ist hier im Mittelpunkt der Küche versammelt. Die Inselküche vereint Herd, Arbeitsplatte, Spüle, Schubladen sowie Unterbauschränke. Alles ist immer in greifbarer Nähe, wenn man es braucht – und das für jeden, der mitkochen will! So wird das gemeinsame Kochen wieder zu einem Erlebnis, das viel Freude bereitet und die Küche zu einem Raum der Zusammenkunft – eben ganz so wie früher, als die Menschen sich zum gemeinsamen Kochen und Zeit verbringen um die warme, gemütliche Feuerstelle versammelten.

Inselküchen

Die unschlagbaren Vorteile von Inselküchen

Lange waren Inselküchen nur ein Randphänomen, doch heute erobern sie die modernen Küchentrends im Sturm. Das hat Gründe: Die Inselküche bietet nämlich viele Vorteile, die andere Küchenlösungen nicht hergeben können. Hier die wichtigsten Vorteile von Inselküchen zusammengefasst:

  • Mehr Arbeitsfläche: Inselküchen bieten deutlich mehr praktisch nutzbare Arbeitsfläche als konventionelle Küchen, deren Arbeitsfläche entlang der Küchenwand verläuft. Die Arbeitsfläche einer Inselküche gibt mehr Tiefe her und ist von vielen Seiten benutzbar. So kann man z.B. ganz einfach gemeinsam gleichzeitig an einer Arbeitsplatte arbeiten – nur von verschiedenen Seiten.
  • Viel Stauraum: Eine Inselküche bietet viel Stauraum. Dadurch, dass sie rundum begehbar ist, bieten sich häufig Lösungen durch ebenfalls rundum in der Kücheninsel verbaute Unterbauschränke an. In diesen kann man alles aufbewahren, was man beim Kochen schnell mal braucht: Ein Messer? Kein Problem! Die Packung Spaghetti? Direkt vor Ihnen in der Schublade! Durch den gut erreichbaren Stauraum, den Sie durch eine Inselküche gewinnen, sparen Sie sich extrem viel hin-und-her-Gerenne.
  • Trendsetter und Trendfitter: Inselküchen sind momentan nicht nur Trendsetter, sondern auch Trendfitter: Sie fügen sich nahtlos in den bereits Jahre andauernden Trend der offenen Wohn- und Küchenkonzepte ein. Geschlossene Wände sind, was Küchen angeht, schon längst nicht mehr in Mode – die offene Verbindung von Küche und Esszimmer ist das, was gut ist. Mit einer Kücheninsel schafft man einen perfekten Übergang und vermeidet zu offene und ungenutzte Räume zwischen Küche und Essbereich.
  • Last but not least: Die guten Laufwege. Diese liegen einer echten Inselküche im Blut, denn durch ihr Konzept, welches alles Wichtige im Mittelpunkt vereint, siedeln sich die Laufwege automatisch außen herum an. So kann sich jeder, der mit an den leckeren Speisen arbeitet, frei bewegen. Kein Herumgestolper und Gezanke mehr – mit einer Inselküche wird das gemeinsame Kochen, wieder zu dem was es mal war und was es auch sein sollte: Eine Freude für Freunde und die ganze Familie.

Inselküchen

Der Look der Inselküche – ein optischer Leckerbissen

Eine Inselküche ist nicht nur praktisch und funktionell, sondern kann auch mit ihrer Optik punkten. Durch die klaren Laufwege und die gleichzeitig so frei im Raum stehende eigentliche Kücheninsel wirkt die Inselküche auf den Betrachter sehr frei in der Gestaltung, aber mit einem angenehm mitschwingenden Gefühl von Klarheit und Ordnung. Inselküchen brechen mit konventionellen Küchenkonzepten und sind somit eine echte Erfrischung des Auges und des Geistes. Hier kann man sich einfach wohlfühlen, egal ob als Gast oder Koch.

Sie träumen von Ihrer eigenen Inselküche, doch wissen noch nicht so recht, wie und wo sie anfangen sollen? Kein Problem! Bei Wagner-Wohnen in Syke bei Bremen berät Sie gerne einer unserer Küchenexperten zu Ihrer Traumküche. Alternativ können Sie auch unseren Online-Küchenplaner nutzen.