Die Farbwirkung in Ihrem Zuhause

Ein kleiner Guide durch die Farbpsychologie für Ihre Wohlfühl-Wohnung

Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau, Indigo, Violett. Die komplette Farbpalette des Regenbogens. Eine davon gefällt mit Sicherheit auch Ihnen. Vielleicht ist sogar Ihre Lieblingsfarbe dabei. Lassen Sie uns raten: Es ist Blau. Die meisten Menschen nennen Blau als Ihre Lieblingsfarbe und welche Farbe wäre daher besser, um mit unserem kleinen Guide durch die Farbpsychologie zu starten als tiefes, weites Blau?

Farbwirkung mit blauen Wänden

Blau - welche Wirkung erzielen blau gestrichene Wände?

Was assoziieren Sie mit der Farbe Blau? Himmel, Meer, Luft und Freiheit? Da liegen Sie ganz richtig. Blau ist eine, wenn man so will, freie Farbe, die in hellen Tönen Ihren Zimmern Weite und Freiheit verleiht. Arktischblau, Himmelblau, Taubenblau, Babyblau. All diese Farben verhelfen, Ihrem Raum eine optische Weite zu verleihen. Alles in allem ist Blau eine sehr wirksame Farbe, um unserem Gehirn Ruhe und Entspannung zu signalisieren. Nach farbpsychologischem Aspekt beeinflusst die Farbe Blau sogar unsere Körperfunktionen wie Herzschlag und Atmung. Blauer Himmel und blaue Wasser signalisieren dem Körper, dass er sich ab jetzt entspannen und zur Ruhe kommen kann. Der gesamte, menschliche Organismus schaltet bei Blau automatisch in den Ruhemodus. Und genau deshalb bietet sich blau hervorragend als Farbe für Ihr Schlafzimmer an. Wenn nicht hier, wo sonst, brauchen wir Ruhe und Entspannung? Alle eifrigen Arbeitstiere, denen der Alltagsstress über den Kopf wächst, sollten einfach mal eine Runde blau machen und im Schlafzimmer voller Entspannung ein kleines Nickerchen halten.

Farbwirkung mit roten Wänden

Rot - was machen rote Wohnaccessoires mit meinem Wohnzimmer?

Achtung! Rot verlangt nach Ihrer Aufmerksamkeit. Was wir besonders im Straßenverkehr kennen, wird auch gerne im Wohnzimmer verwendet. Die rote Wand in der Stube ist quasi schon ein Klassiker. Rot aktiviert Körper und Geist und rüttelt Sie ordentlich wach, denn wenn wir der Farbe Rot in der Natur begegnen, bedeutet dies oft eine mögliche Gefahrenquelle. Rot wie Feuer zum Beispiel. Unser Gehirn ist darauf programmiert, bei dieser Farbe erst einmal ganz aufmerksam zu werden. Unser Puls erhöht sich und wir sind in Bereitschaftshaltung. Wer rot sieht, der reagiert schneller. Die Farbe Rot, ob nun als komplette Wandfarbe oder als rotes Sofa, ist eine wache und gesellige Farbe, die Sie und Ihre Gäste anregen wird.

Helles Rot und Rosarot helfen übrigens bei Depressionen und trüber Laune. Diese Farbtöne stimmen Sie ganz automatisch einfach ein bisschen glücklicher. Kein Wunder, dass Barbie immer so lächelt.

Farbwirkung mit grünen Wänden

Grün - Grün als Wohnfarbe, ist das ok?

Grün ist momentan sehr in. Schauen wir uns in den namhaften Magazinen mit den Hochglanzseiten um, sehen wir im Bereich der Home & Living-Produkte viel Grün in all seinen Facetten. Grün ist die Farbe der Natur, des Lebens und angeblich auch der Hoffnung. Sehen wir Grün, fühlen wir uns geborgen und entspannt. Angeblich vergeht in grünen Räumen sogar die Zeit objektiv schneller und man erträgt laute Geräusche besser. Wenn Ihr Mann und seine Jungs also wieder einen Fußballabend planen, bei dem Sie, warum auch immer, stets anwesend sein müssen, sorgen Sie dafür, dass dieses Event in einem grünen Raum stattfindet. 90 Minuten, sind dann zwar immer noch 90 Minuten, aber es kommt Ihnen vielleicht nur wie 30 vor.

Ob ein smaragdgrünes Sofa, eine lindgrüne Wohndecke oder zartgrüne Bilderrahmen. Grün holt einfach das Beste aus Ihrer Wohnung heraus.

Farbwirkung mit grünen Wänden

Gelb - ist Gelb nicht ein wenig zu aufdringlich für die Wohnung?

Zuviel Gelb löst in der Tat eine gewisse Unruhe im Menschen aus. In Maßen jedoch wirkt Gelb erheiternd und aufputschend. Denn Gelb steht für Sonnenschein, Freude, Optimismus und Sommer. Besonders für Räume mit wenig Licht ist die Farbe Gelb ein echter Gewinn. Wie wäre es zum Beispiel mit Narzissen auf dem Couchtisch oder einem currygelben Zierkissen auf der Couch? Wenn Sie mit Gelb Ihre Wände veredeln wollen, raten wir zu pastelligen Gelbtönen, da sie Sie auf Dauer nicht überfordern und nervös stimmen werden.

Farbwirkung mit violetten Wänden

Violett - welche Wirkung erziele ich mit Violett?

Violett als Mischfarbe von Rot und Blau ist eine schwer zu definierende Farbe, der wir in der Natur eigentlich sehr selten begegnen. In den ehemaligen Königshäusern treffen wir Violett in einer seiner rötlichen Nuancen, dem Purpur. Diese Farbe herzustellen war früher sehr aufwendig und teuer und daher nur dem Adel vorbehalten. Aus diesem Grund verbinden wir Violett oder Purpur gerne mit Macht und Wohlstand. Aber auch ein gewisser Grad Mystik und Spiritualität hängt dieser Farbe an. Violett ist eine inspirierende Farbe voller Würde. Als Wandfarbe wirkt Violett auf den Menschen beruhigend. Mit violetten Möbeln und Accessoires setzten Sie kreative und individuelle Akzente und erschaffen Ihre ganz eigene, geheimnisvolle Wohnwelt der Extraklasse.

Braun - Braun in der Küche? Ist das ratsam?

Umbra, Terra, Nougat, Schoko, Kaffee, Cappuccino, es gibt so unglaublich viele Töne von Braun. Einer schöner als der andere. Braun ist mit Grün eine der natürlichen Farben und vermittelt dem Betrachter die Geborgenheit, wie es sonst nur unsere Mutter Erde kann. Braun als Farbe für Ihre Wohnräume, ob Küche, Wohn- oder Schlafzimmer, ist eine besonders erstrebenswerte Farbe. Dazu müssen Sie nicht einmal Ihre Wände streichen. Wie wäre es mit einem Sheesham Regal oder einem Couchtisch aus Mahagoni? Die warmen Brauntöne wiegen Sie in natürlicher Ruhe und streicheln zart Ihre Sinne.

Auch natürliches Leder vermag mit seinen warmen Brauntönen Ihr Zuhause unnachahmlich zu verzaubern. Probieren Sie es aus. Ein weicher, warmer Ledersessel in der Wohnzimmerecke wirkt Wunder.

Farbwirkung mit grauen Wänden

Grau - ist grau nicht doch etwas zu farblos für meine Wohnung?

Grau assoziieren wir in erster Linie eigentlich nicht mit sonderlich positiven Begriffen und Eigenschaften. Grau steht für Tristesse und Alter. Wer will das schon in seiner Wohnung? Zu viel Grau beeinflusst unser Gemüt tatsächlich sehr negativ. Wir werden trübsinnig und traurig und motivationslos. Doch in Kombination mit strahlendem Weiß oder knalligeren Farben kann Grau eine puristische und elegante Bereicherung für unsere Wohnung sein, zumal es sich gut mit jeder anderen Farbe kombinieren lässt. Besonders kräftige Farben wie Rot, Gelb und Grün heben sich neben Grau noch einmal extra hervor und wirken noch peppiger und strahlender. Grau in Kombination mit Blau bietet einen entspannenden Ruhepol für Schlafzimmer und Bäder, in denen wir uns unserem Lieblingshobby, dem Relaxen, hingeben möchten.

Farbwirkung mit weißen Wänden

Weiß - erinnert die Farbe Weiß nicht zu sehr an Krankenhaus?

Reinheit, Schnee, Frieden, Wolken, Weisheit. All das verbinden wir mit der Farbe Weiß, die, wenn man es genau nimmt, eigentlich gar keine Farbe ist. Weiß ist die Farbe der Reinheit und der Jungfräulichkeit. Brautkleider sind nach Tradition weiß. Weiß bedeutet Leichtigkeit und Ehrlichkeit. Die griechischen Götter trugen weiße Roben. Zum Zeichen des Friedens wird eine weiße Taube entsendet. Weiß ist also nicht nur eine typische Farbe für Krankenhäuser und Arztpraxen. Weiß ist im Grunde die Farbe, mit der Sie alles andere kombinieren können.

Farbe bekennen mit WAGNER WOHNEN!

Sie wollen auch ein wenig Farbe bekennen? Wir von Wagner Wohnen laden Sie herzlich ein, sich von unseren Wohnwelten inspirieren zu lassen. Ob grünes Sofa, gelbe Zierkissen, braune Kommode oder violette Vorhänge. Wir von Wagner Wohnen haben mit Sicherheit etwas in Ihrer Lieblingsfarbe. Besuchen Sie uns in der Barrier Str. 33, 28857 Syke-Barrien - südlich von Bremen.